Login



F-Junioren: Turbulentes Spiel geht 5:8 verloren

16.10.2019: SG Bürglein-Großhabersdorf - ASV Weinzierlein 8:5 (5:2)

Zum vorgezogenen Spiel des vorletzten Spieltages waren unsere Kids am Mittwoch bei der SG Bürglein-Großhabersdorf gefordert. Mit Blick auf beide Kader hatten unsere Kids dabei einen schweren Brocken vor der Brust. Zu allem Überfluss fiel am Spieltag mit Jack Kussin noch unser Abwehrchef kurzfristig aus. Dies machte sich im Abwehrverhalten und speziell im Spielaufbau leider bemerkbar.

Gerade die ersten 10 Minuten hatten unsere Kids große Schwierigkeiten. Der Gegner lag schnell mit 4-0 vorn.

Aber unsere Kids fanden Mitte der 1. Halbzeit besser ins Spiel, hielten viel deutlicher dagegen und wurden auch immer präsenter vor dem gegnerischen Tor. Jonas Vavra erzielte nach einem Eckball von Anton Gergele per Fallrückzieher fast ein Tor des Monats. Kurze Zeit später traf er mit einem Freistoß nur die Querlatte. Im 3. Versuch stand er im Zentrum goldrichtig und markierte das 4-1. Leider erhöhte der Gastgeber auf 5-1. Aber unsere Kids gaben nicht auf und überzeugten auch spielerisch. Kurz vor der Pause gelang mit dem wahrscheinlich schönsten Spielzug des Tages das 5-2. Am eigenen Strafraum erhielt Lennard Koller den Ball, spielte sofort einen langen präzisen Pass zu Jonas Vavra, der im Zusammenspiel mit Anton Gergele blitzschnell die gegnerische Abwehr aushebelte und überlegt ins lange Eck abschloss.

In der 2. Halbzeit ging es abwechslungsreich weiter. Die Abwehr um Paul Elzemann zeigte sich nun auch verbessert. Das erste Tor im 2. Abschnitt gelang aber wieder dem Gastgeber. Kurz danach hatte Lennard Koller Pech mit einem tollen Schuss an die Querlatte. Im weiteren Verlauf tauchten beide Teams regelmäßig vorm generischen Tor auf. Dabei nutzten die Gastgeber noch 2 weitere Gelegenheiten um das Ergebnis auf 8-2 zu erhöhen. Aber unsere Kids spielten trotz des Rückstandes weiter und zeigten gegen Ende des Spieles was bei gutem Zusammenspiel offensiv möglich sein kann. Sehenswert gelangen so noch 3 Tore von Leo Franke und 2x Jonas Vavra zum letztlich versöhnlichen Endstand von 8-5.

Unterm Strich war es ein guter Auftritt von all unseren Kids bei einem verdienten Sieg der Gastgeber. Auch die Kids, die zum ersten Mal dabei waren haben ihre Sache ordentlich gemacht.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an das Team der SG Bürglein-Großhabersdorf für die guten Rahmenbedingungen und ein schönes und vor allem sehr faires Spiel. Das hat wirklich Spaß gemacht.

Unsere Kids tragen am kommenden Montag (21.10.) um 17.15 Uhr ihr Nachholespiel gegen die SG Wachendorf-Weiherhof auf unserem Platz aus.

 

F-Junioren: 2.Sieg in Folge

28.09.2019: 1.FC Heilsbronn - ASV Weinzierlein 1:8 (0:4)

Zwei Tage nach dem Heimsieg gegen den TSV Ammerndorf waren unsere Kids beim Auswärtsspiel beim 1.FC Heilsbronn gefordert. Die Vorzeichen hierfür standen denkbar ungünstig. Nachdem sich unter der Woche Theo Heilmann komplett vom Fußball verabschiedet hatte und es im Vorfeld schon 3 Absagen für das Spiel gab, bestand unser Team aus gerade mal 7 Kids. Leider musste kurz vor dem Spiel Paul Elzemann noch krankheitsbedingt komplett absagen. An dieser Stelle ein ganz großes Kompliment an unseren Gegner aus Heilsbronn, der an dieser Stelle Fairplay ganz groß schrieb und ebenfalls nur mit 6 Spielern auflief.

Die Anfangsminuten gehörten dann auch dem Team aus Heilsbronn. Ein an diesem Tag das komplette Spiel sehr gut aufgelegter David Heydenreich im Tor verhinderte mit 4 starken Aktionen in dieser Phase einen Rückstand unserer Kids. Mitte der ersten Halbzeit kamen unsere Kids dann besser ins Spiel. Innerhalb weniger Minuten gelang Lennard Koller ein lupenreiner Hattrick zur 3-0 Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Jonas Vavra mit einem satten Schuss auf 4-0. Ein komfortabler Vorsprung zur Halbzeit.

Zu Beginn der 2. Halbzeit waren die Heilsbronner wieder präsenter. Ein gut herausgespielter Konter brachte dann aber trotzdem durch Jonas Vavra das 5-0. Jedoch konnten die Gastgeber postwendend auf 1-5 verkürzen. In einem kurzweiligen 2. Abschnitt mit Torraumszenen auf beiden Seiten gelangen Jonas Vavra, Lennard Koller und nochmal Jonas Vavra die Treffer zum Endstand von 8-1 für unsere Jungs.

Es war wiederum ein gutes Spiel unserer Mannschaft mit einem erneut tollen Ergebnis. Wobei man aber anmerken muss, dass der Gegner vor allem zu Beginn beider Halbzeiten auch das eine oder andere Tor hätte mehr machen können und somit einen großen Anteil an einem unterhaltsamen und vor allem sehr fairen Spiel hatte.

Unser nächstes Spiel findet kommenden Samstag 10 Uhr auf unserem Platz gegen den TSC Weissenbronn statt.

 

 

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen