Login



Fußball: Zweite verschenkt 3:1 Pausenführung her

28.05.2022: ASV Weinzierlein II - TSC Neuendettelsau II 3:4 (3:1)

Der ASV Weinzierlein erwischte einen glücklichen Start. Nach neun Minuten köpfte Gäste-Kapitän Fabian Bischoff eine Ecke von Daniel Pohl ins eigene Tor. Der TSV Neuendettelsau hatte danach die bessere Spielanlage, versäumte es aber, seine Chancen zu nutzen. Dies rächte sich kurz vor der Pause. Stefan Schmidt wurde lang angespielt und spitzelte den Ball an Keeper Simon Einzinger vorbei zum 2:0 ins Gehäuse.

Die Freude des ASV währte nur kurz. Nur eine Zeigerumdrehung später erzielte Fabian Bischoff nach einer gelungenen Kombination aus 11 Metern den Anschlusstreffer. Doch Dominic Beck beendete die Freude der Gäste, gleich nach dem Anstoß nahm er vom Anstoßkreis Maß und überraschte Keeper Simon Einzinger, der zwar mit den Fingerspitzen noch dran war, aber den Einschlag nicht mehr verhindern konnte. So ging es mit einem 3:1 in die Pause.

Im 2. Durchgang hatte der ASV die Chance zur Vorentscheidung. Nach Zuspiel von Stefan Schmidt, zielte Dominic Beck aus 5 Metern rechts vorbei. Dann kamen die Gäste besser ins Spiel, aber die ASV-Deckung hielt bis zur 78. Minute stand. Schließlich zauberte Fabio Jackson den Ball aus 20 Metern in den Knick und läutete so die Aufholjagd ein. Weinzierlein leistete sich zu viele Ballverluste und musste zusehen, als Hannes Ordner 7 Minuten vor dem Ende aus halblinker Position den Ausgleich erzielte.

Es kam aus Sicht des ASV Weinzierlein noch schlimmer. In der Nachspielzeit sorgte Fabio Jackson nach Zuspiel von der linken Seite aus kurzer Distanz für einen nicht unverdienten Auswärtssieg des TSC Neuendettelsau.

Weitere Infos zum Spiel findet ihr im Liveticker.

205.jpg
Bilder: Dieter Reiser - alle Rechte vorbehalten
201.jpg
202.jpg
203.jpg
204.jpg
205.jpg
206.jpg
207.jpg
208.jpg

Schiedsrichter: Peter Wittmann (SV Hagenbüchach)

Zuschauer: 50

Fußball: Zweite verspielt 3-Tore-Führung

01.05.2022: ASV Weinzierlein II - SG Großweismannsdorf/Stein 3:2 (3:2)

Der ASV Weinzierlein erwischte den deutlich besseren Start. Bereits nach sieben Minuten drückte Lukas Hiltl eine Ecke über die Linie. Gerade eine Viertelstunde war gespielt, da schickte der Torschütze Timo Löslein auf die linke Seite. Dessen Hereingabe in die Mitte sah zwar verunglückt aus, allerdings ließ sich die Abwehr damit verladen und Stefan Schmidt markierte mit einem Linksschuss aus acht Metern das 2:0. Nur Vier Minuten später schien sich ein Debakel anzubahnen. Lukas Hiltl Freistoß von der linken Seite klärte die Gäste-Deckung genau zu Timo Löslein, der mit einem Schuss ins lange Eck auf 3:0 erhöhte.

Als nach einer halben Stunde Tommi Peker eingewechselt wurde, nahm die Begegnung eine eher unerwartete Wendung. Weinzierleins Selbstvertrauen schwand zusehends, während sich die SG Großweismannsdorf / Stein zurück ins Spiel kämpfte und belohnte. Antonio Radic verwandelte nach 32 Minuten zunächst einen Freistoß aus 25 Metern und nur drei Minuten später, während der ASV noch ein Foulspiel reklamierte, brachte er sein Team auf 3:2 heran.

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer eine teilweise zerfahrende Partie, viele Entscheidungen des Schiedsrichters wurden auf beiden Seiten diskutiert. Weinzierlein spielte zu hektisch und ließ gute Tormöglichkeiten aus. So kam es, wie es kommen musste. Der eingewechselte Torsten Wuttke spielte von rechts scharf vor das ASV-Tor, Florian Strachota versenkte die Kugel beim Versuch zu klären in der eigenen Kiste.

In der Schlussphase bemühten sich beide Teams noch um den Siegtreffer und erspielten sich Tormöglichkeiten. Am Ende fehlte die Genauigkeit im Abschluss und so bleib es beim 3:3. Die SG Großweismannsdorf / Stein war dagegen mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. Für den ASV Weinzierlein war es eher eine gefühlte Niederlage. Die Spieler müssen sich aber vorhalten lassen, dass die ständige Diskussion der Schiedsrichterentscheidung die eigene Konzentration merklich störte.

Weitere Infos zum Spiel findet ihr im Liveticker.

102.jpg
Bilder: Dieter Reiser - alle Rechte vorbehalten
101.jpg
102.jpg
103.jpg
104.jpg
105.jpg
106.jpg
107.jpg
108.jpg

Schiedsrichter: Peter Hirschberger (DJK Eggolsheim)

Zuschauer: 50

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen