Login



F-Junioren: Trotz 2-10 Niederlage ein gelungener Saisonauftakt

14.09.2019: ASV Weinzierlein – SG Raitersaich/Rohr 2:10 (1:4)

Im ersten Pflichtspiel der Saison ging es für unsere junge F-Jugend Mannschaft zur SG Raitersaich/Rohr. Mit Blick auf den Kader beider Mannschaften war es von vornherein klar, dass es sehr schwierig für uns werden würde. Bei der SG Raitersaich/Rohr waren nur Spieler des Jahrganges 2011 zu finden, wobei ein großer Teil davon auch ein „alter" 2011 er Jahrgang war.

Mit Lennard Koller hatten wir nur einen Spieler im Kader, der altersmäßig und physisch da auf Augenhöhe war. Alle anderen Spieler in unserem Kader waren 1-1,5 Jahre jünger. Wir wollten uns von den Voraussetzungen nicht beeindrucken lassen, sondern einfach Fußball miteinander spielen.

Das Spiel begann zunächst ziemlich ausgeglichen. Nach einem Drittel der 1. Halbzeit stand es dann aber durch 2 unglückliche Gegentore 0-2. Aber davon ließ sich unsere Mannschaft nicht beeindrucken. Wie schon vor den Gegentoren wurde gut dagegengehalten, schön miteinander gespielt und es gab Torannäherungen. Einen schönen Spielzug konnte Anton Gergele mit dem ersten Pflichtspieltor unsere F-Jugend Mannschaft zum 1-2 erfolgreich abschließen. Kurz danach wäre Jonas Vavra fast das 2-2 geglückt. Aber der Torwart konnte seinen guten Schuss noch abwehren. Leider demonstrierte uns der Gegner bis zur Halbzeit noch 2 Mal seine physische und spielerische Überlegenheit. Gerade in Punkto Schnelligkeit und Durchsetzungsvermögen. Somit ging es mit einem 1-4 in die Pause.

Nach der Pause wurde die Überlegenheit des Gegners stellenweise sehr deutlich. Was auch mit etwas schwindenden Kräften und einer deutlicheren Breite im Kader des Gegners einherging. Die Folge waren noch 6 weitere Gegentreffer für uns, wobei Davis Heydenreich im Tor mit einigen tollen Aktionen eine noch höhere Niederlage verhinderte.

Aber auch in der 2. Halbzeit hat unsere Mannschaft immer wieder gute Spielzüge nach vorn gezeigt. Zwischenzeitlich konnte Lennard Koller sogar einen 2. Treffer erzielen. Bei etwas mehr Glück und einem guten letzten Pass in ein paar Situationen wäre noch der eine oder andere Treffer im Bereich des Möglichen gewesen.

Unterm Strich muss man sagen, dass die schon vorm Spiel bekannten Vorteile des Gegners klar zum Tragen gekommen sind. Aber unsere Mannschaft hat nach Kräften dagegen gehalten, teilweise richtig gut miteinander gespielt, 2 Tore erzielt, weitere Möglichkeiten gehabt und jeder auf dem Platz war von Anfang bis Ende mit Leidenschaft und Einsatz dabei.

Mit der gezeigten Leistung werden wir sicher gegen Mannschaften, mit denen wir eher auf Augenhöhe sein können, auch dann ergebnismäßig besser aussehen.

Webshop

Vorteilswelt

Der ASV auf Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen